Zum Inhalt springenZur Seitennavigation springen: vorherige Seite [Zugriffstaste p]/nächste Seite [Zugriffstaste n]
Bezieht sich auf SUSE Linux Enterprise Desktop 15 SP3

A Image-Erstellung und Anlegen von Produkten Edit source

Zur besseren Anpassung des Betriebssystems an Ihre Bereitstellung können Sie mit KIWI benutzerdefinierte Medien zur Verwendung als Appliance oder Live-System erstellen. KIWI kann wahlweise auf einem lokalen Computer oder online in SUSE Studio Express (OBS) ausgeführt werden.

Mit KIWI können Sie Live-CDs und Live-DVDs erstellen, außerdem Flash-Laufwerke für Hardware-Plattformen, die in Linux unterstützt werden, sowie virtuelle Festplatten für Virtualisierungs- und Cloud-Systeme (z. B. Xen, KVM, VMware, EC2 und viele mehr). Über die mit KIWI erstellten Images können Sie auch in einer PXE-Umgebung aus dem Netzwerk booten.

Dieses Handbuch geht nicht näher auf KIWI ein, da hierzu separate Dokumentation zur Verfügung steht:

  • Weitere Informationen finden Sie in der KIWI-Dokumentation unter https://doc.suse.com/kiwi/ (auch im Paket kiwi-doc).

  • Mit SUSE Studio Express unter Open Build Service erstellen Sie Betriebssystem-Images online. Dieses Tool unterstützt die Erstellung von virtuellen Appliances und von Live-Systemen auf der Grundlage von openSUSE oder SUSE Linux Enterprise. Weitere Informationen und die zugehörige Dokumentation finden Sie unter https://studioexpress.opensuse.org/.

Diese Seite drucken