Zum Inhalt springenZur Seitennavigation springen: vorherige Seite [Zugriffstaste p]/nächste Seite [Zugriffstaste n]
Bezieht sich auf SUSE Linux Enterprise Desktop 15 SP3

16 Ekiga: Verwenden von Voice over IP Edit source

Ekiga ist eine Anwendung für Anrufe über Voice over IP (VoIP), für Videokonferenzen und für Instant Messaging.

Anmerkung
Anmerkung: Keine Installation von Ekiga

Bevor Sie fortfahren, stellen Sie sicher, dass das Paket ekiga installiert ist.

Vergewissern Sie sich vor dem Start, dass die folgenden Anforderungen erfüllt sind:

  • Ihre Soundkarte ist ordnungsgemäß konfiguriert.

  • Ein Headset oder Mikrofon sowie Lautsprecher sind an Ihrem Computer angeschlossen.

  • Zur Einwahl in reguläre Telefonnetze ist ein SIP-Konto erforderlich. SIP (Signalisierungsprotokoll für die Internet-Telefonie) ist ein Protokoll, das zum Einrichten von Sitzungen für Audio- und Videokonferenzen oder zur Anrufweiterleitung verwendet wird.

  • Für Videokonferenzen: Am Computer ist eine Webcam angeschlossen.

16.1 Starten von Ekiga Edit source

Öffnen Sie zum Starten von Ekiga die Aktivitätenübersicht, indem Sie auf Meta drücken und nach ekiga suchen.

16.2 Konfigurieren von Ekiga Edit source

Beim ersten Starten öffnet Ekiga einen Konfigurationsassistenten, der alle Daten abfragt, die zur Konfiguration von Ekiga erforderlich sind. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Klicken Sie auf Weiter.

  2. Geben Sie Ihren vollständigen Namen (Vor- und Zunamen) ein. Klicken Sie auf Weiter.

  3. Geben Sie Ihre Kontendaten für ekiga.net ein, oder entscheiden Sie sich gegen die Anmeldung bei http://www.ekiga.net. Klicken Sie auf Weiter.

  4. Sie können die Daten für Ihren Ekiga Call Out Account, also Ihr Konto für ausgehende Ekiga-Gespräche, eingeben oder sich gegen die Anmeldung bei http://www.ekiga.net entscheiden. Klicken Sie auf Weiter.

  5. Legen Sie den Verbindungstyp und die Verbindungsgeschwindigkeit fest. Klicken Sie auf Weiter.

  6. Konfigurieren Sie die Audiogeräte durch Auswahl des Klingeltons sowie des Ausgabe- und des Eingabegerätetreibers. Im Allgemeinen können Sie die Standardeinstellung beibehalten. Klicken Sie auf Weiter.

  7. Wählen Sie ein Videoeingabegerät aus (sofern verfügbar). Klicken Sie auf Weiter.

  8. Überprüfen Sie die Zusammenfassung Ihrer Einstellungen und wenden Sie sie an.

  9. Falls die Registrierung nach Änderungen an Ihrer Konfiguration fehlschlägt, starten Sie Ekiga neu.

Über Ekiga können Sie mehrere Konten führen. Gehen Sie zur Konfiguration eines weiteren Kontos wie folgt vor:

  1. Wählen Sie Edit (Bearbeiten) › Accounts (Konten).

  2. Wählen Sie die Optionsfolge Accounts (Konten) › Add <account type> (<Kontotyp> hinzufügen). Wenn Sie unsicher sind, wählen Sie Add a SIP Account (SIP-Konto hinzufügen).

  3. Geben Sie den Registrator ein, bei dem Sie sich registriert haben. Dabei handelt es sich normalerweise um eine IP-Adresse oder einen Hostnamen, den Sie von Ihrem Internet-Telefoniedienstanbieter erhalten. Geben Sie Benutzer und Passwort ein entsprechend der Daten, die Sie von Ihrem Anbieter erhalten haben.

  4. Stellen Sie sicher, dass Enable account (Konto aktivieren) aktiviert ist, und verlassen Sie das Konfigurationsdialogfeld mit OK. Das Konto wird im Hauptfenster von Ekiga mit dem Status angezeigt, der sich in Registered (Registriert) ändern sollte.

16.3 Die Bedienoberfläche von Ekiga Edit source

Die Bedienoberfläche bietet verschiedene Modi. Über die Symbolleiste schalten Sie zwischen den Ansichten um. Der erste Modus lautet Contacts (Kontakte), der zweite Dialpad (Wähltastenfeld) und der letzte Call History (Gesprächsverlauf). Klicken Sie auf das Kamerasymbol, um das Call Window (Anruffenster) zu öffnen. Darin werden Bilder von Ihrer lokalen Webcam (oder während eines Anrufs von einer Remote-Webcam) angezeigt.

Ekiga-Bedienoberfläche
Abbildung 16.1: Ekiga-Bedienoberfläche

Standardmäßig wird Ekiga im Modus Contacts (Kontakte) geöffnet. In dieser Ansicht können Sie über ein lokales Adressbuch schnell und einfach Verbindungen mit häufig verwendeten Nummern herstellen.

Viele der Funktion von Ekiga sind über Tastenkombinationen verfügbar. Tabelle 16.1, „Tastenkombinationen für Ekiga“ fasst die wichtigsten zusammen.

Tabelle 16.1: Tastenkombinationen für Ekiga

Tastenkombination

Beschreibung

StrgO

Die aktuelle Nummer anrufen.

Esc

Auflegen.

StrgN

Kontakt zum Adressbuch hinzufügen.

StrgB

Dialogfeld Address Book (Adressbuch) öffnen.

H

Die aktuelle Verbindung halten.

T

Den aktuellen Anruf an einen anderen Teilnehmer weiterleiten.

M

Audio-Stream des aktuellen Gesprächs aussetzen.

P

Video-Stream des aktuellen Gesprächs aussetzen.

StrgW

Die Ekiga-Bedienoberfläche schließen.

StrgQ

Ekiga beenden.

StrgE

Den Kontomanager starten.

StrgJ

Gesprächsbereich auf Hauptbedienoberfläche aktivieren.

Strg+

Das Bild auf der Webcam vergrößern.

Strg-

Das Bild auf der Webcam verkleinern.

Strg0

Die normale Größe der Webcam-Anzeige wieder herstellen.

F11

Den Modus für die vollständige Ansicht für die Webcam verwenden.

16.4 Tätigen eines Anrufs Edit source

Sobald Ekiga ordnungsgemäß konfiguriert wurde, ist das Telefonieren ganz leicht.

  1. Wechseln Sie in den Modus Dialpad (Wähltastenfeld).

  2. Geben Sie unten im Fenster die SIP-Adresse des Gesprächspartners ein. Die Adresse sollte wie folgt aussehen:

    • Für direkte Ortsgespräche: sip:Benutzername@Domainname oder Benutzername@Hostname

    • sip:Benutzername@Domainname oder Benutzerkennung@SIP-Server

  3. Klicken Sie auf Anrufen, oder drücken Sie StrgO, und warten Sie, bis der andere Teilnehmer den Anruf entgegennimmt.

  4. Zum Beenden des Anrufs klicken Sie auf Auflegen oder drücken Sie Esc.

Passen Sie ggf. die Sound-Parameter an. Klicken Sie hierzu auf Edit (Bearbeiten) › Preferences (Einstellungen).

16.5 Entgegennehmen eines Anrufs Edit source

Ekiga kann Anrufe auf zwei Arten empfangen. Der Benutzer kann zunächst direkt über sip:user@host oder über den SIP-Anbieter angerufen werden. Bei den meisten SIP-Anbietern können Sie Anrufe über eine normale Telefonleitung auf Ihr VoIP-Konto erhalten. Abhängig von dem Modus, in dem Sie Ekiga nutzen, gibt es verschiedene Arten, wie Sie auf einen eingehenden Anruf aufmerksam werden:

Normale Anwendung

Eingehende Anrufe können nur dann empfangen und entgegengenommen werden, wenn Ekiga bereits gestartet wurde. In diesem Fall können Sie den Klingelton über die Kopfhörer bzw. Lautsprecher hören. Wenn Ekiga nicht gestartet wurde, kann der Anruf nicht entgegengenommen werden.

Kontrollleisten-Miniprogramm

Im Normalfall wird das Kontrollleisten-Miniprogramm von Ekiga unbemerkt im Hintergrund ausgeführt. Dies ändert sich, sobald ein Anruf eingeht. Das Ekiga-Hauptfenster wird geöffnet und Sie hören den Klingelton über Kopfhörer oder Lautsprecher.

Wenn Sie auf einen eingehenden Anruf aufmerksam geworden sind, klicken Sie auf Annehmen, um den Anruf entgegenzunehmen, und fangen Sie dann an zu sprechen. Wenn Sie den Anruf nicht annehmen wollen, klicken Sie auf Zurückweisen. Es ist auch möglich, den Anruf an eine andere SIP-Adresse weiterzuleiten.

16.6 Verwenden des Adressbuchs Edit source

Ekiga kann die Verwaltung Ihrer SIP-Kontakte für Sie übernehmen. Sämtliche Kontakte werden auf dem Karteireiter Kontakte aufgeführt, der nach dem Start im Hauptfenster angezeigt wird. Wählen Sie zum Hinzufügen eines Kontakts oder einer neuen Kontaktgruppe die Optionen Chat › Add Contact (Kontakt hinzufügen) aus.

Wenn Sie eine neue Gruppe hinzufügen möchten, geben Sie den Namen der Gruppe in das untere Eingabefeld ein und klicken Sie dann auf Hinzufügen. Daraufhin wird die neue Gruppe der Gruppenliste hinzugefügt und markiert.

Die folgenden Eingaben sind erforderlich, um einen gültigen Kontakt zu erstellen:

Name

Geben Sie den Namen Ihres Kontakts ein. Hierbei kann es sich um den vollen Namen, aber auch um einen Kurznamen handeln.

Adresse

Geben Sie eine gültige SIP-Adresse für Ihren Kontakt ein.

Gruppen

Wenn Sie über viele Kontakte verfügen, sollten Sie eigene Gruppen hinzufügen.

Zum Anrufen eines Kontakts im Adressbuch doppelklicken Sie auf diesen Kontakt. Der Anruf wird automatisch ausgeführt.

16.7 Weitere Informationen Edit source

Die offizielle Homepage von Ekiga ist http://www.ekiga.org/ Die Website enthält Antworten auf häufig gestellte Fragen und bietet detaillierte Informationen.

Weitere Informationen zur Unterstützung für das H323-Telekonferenzprotokoll in Linux finden Sie unter http://www.voip-info.org/wiki/view/H.323. Dies ist auch ein guter Ausgangspunkt zur Suche nach Projekten, die VoIP unterstützen.

Wenn Sie ein privates Telefonnetz einrichten wollen, könnte die PBX-Software Asterisk http://www.asterisk.org/ für Sie von Interesse sein. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.voip-info.org/wiki-Asterisk.

Diese Seite drucken