Zum Inhalt springenZur Seitennavigation springen: vorherige Seite [Zugriffstaste p]/nächste Seite [Zugriffstaste n]
Bezieht sich auf SUSE Linux Enterprise Desktop 15 SP3

18 GNOME Videos Edit source

GNOME Videos ist das standardmäßige Film-Wiedergabeprogramm. GNOME Videos bietet folgende Multimedia-Funktionen:

  • Unterstützung für zahlreiche Video- und Audiodateien

  • Eine Vielzahl von Zoomstufen und Seitenverhältnissen sowie eine Vollbildansicht

  • Suche- und Lautstärkeregler

  • Playlists (Wiedergabelisten)

  • Vollständige Tastaturnavigation

Öffnen Sie zum Starten von GNOME Videos die Aktivitätenübersicht, indem Sie auf Meta drücken und nach video suchen.

18.1 Verwenden von GNOME Videos Edit source

Wenn Sie GNOME Videos starten, wird das nachfolgende Fenster angezeigt.

GNOME Videos – Fenster beim Starten
Abbildung 18.1: GNOME Videos – Fenster beim Starten

18.1.1 Öffnen einer Video- oder Audiodatei Edit source

  1. Klicken Sie auf Videos › Open (Öffnen).

  2. Wählen Sie die Dateien aus, die Sie öffnen möchten, und klicken Sie dann auf Add (Hinzufügen).

Sie können auch eine Datei aus einer anderen Anwendung (z. B. aus einem Dateimanager) in das GNOME Videos-Fenster ziehen. GNOME Videos öffnet die Datei und gibt den Film bzw. das Musikstück wieder. GNOME Videos zeigt den Titel des Films oder Musikstücks unterhalb des Anzeigebereichs und in der Titelleiste des Fensters an.

Anmerkung
Anmerkung: Unbekanntes Dateiformat

Wenn Sie versuchen, ein unbekanntes Dateiformat in GNOME Videos zu öffnen, zeigt die Anwendung eine Fehlermeldung an und empfiehlt einen geeigneten Codec.

Wenn Sie auf eine Video- oder Audiodatei in GNOME Files doppelklicken, wird sie standardmäßig im GNOME Videos-Fenster geöffnet.

18.1.2 Öffnen einer Video- oder Audiodatei nach URI-Adresse Edit source

  1. Klicken Sie auf Videos › Open Location (Speicherort öffnen).

  2. Geben Sie die URI-Adresse der zu öffnenden Datei an und klicken Sie dann auf Open (Öffnen).

18.1.3 Wiedergabe einer DVD, VCD oder CD Edit source

Zur Wiedergabe einer DVD, VCD oder CD legen Sie die Disk in das optische Laufwerk Ihres Computers ein und klicken Sie dann auf Movie (Film) › Play Disc (Disk abspielen).

Zum Auswerfen einer DVD, VCD oder CD klicken Sie auf Movie (Film) › Eject (Auswerfen).

Zum Anhalten eines Films oder Musiktitels klicken Sie auf die Schaltfläche GNOME Videos Pause (GNOME Videos-Pause) oder auf Movie (Film) › Play/Pause (Abspielen/Anhalten). Wenn Sie einen Film oder Musiktitel anhalten, zeigt die Statusleiste Angehalten und die Zeitdauer an, über die der aktuelle Film oder Musiktitel abgespielt wurde.

Zum Fortsetzen der Wiedergabe eines Films oder Musiktitels klicken Sie auf die Schaltfläche GNOME Videos Play (GNOME Videos abspielen) oder auf Movie (Film) › Play/Pause (Abspielen/Anhalten).

Alternativ können Sie einen Film mit P abspielen oder anhalten.

Zum Anzeigen der Eigenschaften eines Films oder Musiktitels klicken Sie auf Ansicht › Navigationsbereich, um den Navigationsbereich einzublenden. Das Dialogfeld enthält den Titel, den Künstler, das Erscheinungsjahr, die Dauer des Films oder Musiktitels, die Videoabmessungen, den Codec und die Bildfrequenz sowie die Audio-Bitrate.

18.1.4 Springen durch Filme oder Musiktitel Edit source

Zum Springen durch Filme oder Musiktitel können Sie die folgenden Methoden verwenden:

Vorwärts springen

Klicken Sie auf Go (Gehe zu) › Skip Forward (Vorwärts springen). Alternativ verwenden Sie .

Rückwärts springen

Klicken Sie auf Go (Gehe zu) › Skip Backward (Rückwärts springen). Alternativ verwenden Sie .

Zum nächsten Film oder Musiktitel wechseln

Klicken Sie auf Go (Gehe zu) › Next Chapter/Movie (Nächstes Kapitel/nächster Film) oder klicken Sie auf die Schaltfläche GNOME Videos Weiter.

Zum vorherigen Film oder Musiktitel wechseln

Klicken Sie auf Go (Gehe zu) › Previous Chapter/Movie (Vorheriges Kapitel/vorheriger Film) oder klicken Sie auf die Schaltfläche GNOME Videos Vorheriges.

18.1.5 Ändern des Zoomfaktors Edit source

Zum Ändern des Zoomfaktors des Anzeigebereichs verwenden Sie eine der folgenden Methoden:

Auf Vollbildmodus zoomen

Klicken Sie auf View (Anzeigen) › Fullscreen (Vollbild). Alternativ drücken Sie F.

Zum Beenden des Vollbildmodus klicken Sie auf Leave Fullscreen (Vollbild verlassen) oder drücken Sie Esc.

Auf 50 % der Originalgröße des Films/der Visualisierung zoomen

Klicken Sie auf View (Anzeigen) › Fit Window to Movie (Fenster an Film anpassen) › Resize 2:1 (Auf 1:1 skalieren).

Auf 100 % der Originalgröße des Films/der Visualisierung zoomen

Klicken Sie auf View (Anzeigen) › Fit Window to Movie (Fenster an Film anpassen) › Resize 1:1 (Auf 1:1 skalieren).

Auf 200 % der Originalgröße des Films/der Visualisierung zoomen

Klicken Sie auf View (Anzeigen) › Fit Window to Movie (Fenster an Film anpassen) › Resize 2:1 (Auf 1:1 skalieren).

Um zwischen verschiedenen Seitenverhältnissen zu wechseln, klicken Sie auf View (Anzeigen) › Aspect Ratio (Seitenverhältnis).

Das Standardseitenverhältnis ist Auto.

18.1.6 Ein- und Ausblenden der Steuerelemente Edit source

Zum Ausblenden der Steuerelemente für GNOME Videos klicken Sie auf View (Ansicht) › Show Controls (Steuerelemente anzeigen) und deaktivieren Sie die Option. Sollen die Steuerelemente im GNOME Videos-Fenster angezeigt werden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Fenster und wählen Sie Show Controls (Steuerelemente anzeigen). Wenn die Option „Show Controls“ (Steuerelemente anzeigen) aktiviert ist, werden in GNOME Videos die Menüleiste, die bereits abgelaufene Zeit, die Schaltflächen für die Suchsteuerung, der Schieberegler für die Lautstärke und die Symbolleiste angezeigt. Wenn die Option „Bedienelemente anzeigen“ deaktiviert ist, blendet die Anwendung diese Bedienelemente aus und zeigt nur den Anzeigebereich an.

18.1.7 Auswählen von Untertiteln Edit source

Klicken Sie zur Auswahl der Sprache für die Untertitel auf Ansicht › Untertitel › Text für Untertitel auswählen und wählen Sie anschließend die Sprache für die Untertitel (DVD) oder die Untertiteldatei (AVI usw.) aus, die angezeigt werden soll.

Zum Deaktivieren der Untertitelanzeige klicken Sie auf View (Anzeigen) › Subtitles (Untertitel) › None (Keine).

GNOME Videos wählt für die Untertitel standardmäßig die Sprache aus, die Sie auch auf dem Computer verwenden.

Die Untertitel werden automatisch in GNOME Videos geladen und angezeigt, wenn die Untertiteldatei denselben Namen wie die Videodatei aufweist. Für Untertiteldateien werden die folgenden Dateinamenerweiterungen unterstützt: srt, asc, txt, sub, smi oder ssa.

18.2 Bearbeiten der Einstellungen für GNOME Videos Edit source

Klicken Sie zum Bearbeiten der Einstellungen für GNOME Videos in der Aktivitätenleiste auf Videos › Einstellungen.

18.2.1 Allgemeine Einstellungen Edit source

In den allgemeinen Einstellungen von können Sie eine Geschwindigkeit für die Netzwerkverbindung auswählen, angeben, ob Mediendateien ab der letzten Position abgespielt werden sollen, und die zum Anzeigen von Untertiteln verwendete Schrift und Verschlüsselung ändern.

Allgemeine Einstellungen für GNOME Videos
Abbildung 18.2: Allgemeine Einstellungen für GNOME Videos

Zu den allgemeinen Einstellungen gehören:

Wiedergabe

Hier können Sie angeben, ob der Film ab der letzten Positionen weiter abgespielt werden soll.

Netzwerke

Wählen Sie eine Netzwerkverbindungs-Geschwindigkeit im Dropdown-Listenfeld „Connection speed“ (Verbindungsgeschwindigkeit) aus.

Untertiteltext

Hier können Sie angeben, ob die Untertitel automatisch geladen werden sollen. Sie können auch die zur Anzeige der Untertitel verwendete Schrift und Verschlüsselung ändern.

18.2.2 Anzeigeeinstellungen Edit source

Über die Anzeigeeinstellungen können Sie die Fenstergröße automatisch verändern lassen, wenn ein neues Video geladen wird, sowie die Farbbalance ändern und visuelle Effekte für die Wiedergabe einer Audiodatei konfigurieren.

Anzeigeeinstellungen für GNOME Videos
Abbildung 18.3: Anzeigeeinstellungen für GNOME Videos

Zu den Anzeigeeinstellungen gehören:

Automatically resize the window when a new video is loaded (Fenstergröße automatisch ändern, wenn ein neues Video geladen wird)

Wählen Sie diese Option, wenn GNOME Videos die Fenstergröße automatisch ändern soll, sobald ein neues Video geladen wird.

Deaktivieren des Bildschirmschoners beim Abspielen einer Video- oder Audiodatei

Wählen Sie diese Option, wenn GNOME Videos den Bildschirmschoner am Desktop beim Abspielen einer Audiodatei automatisch deaktivieren soll.

Visuelle Effekte

Sie können auswählen, ob bei der Wiedergabe einer Audiodatei visuelle Effekte gezeigt werden sollen, und Sie können den Typ und die Größe der gezeigten Visualisierung auswählen.

Farbbalance

Geben Sie Farbhelligkeit, Kontrast, Sättigung und Farbton an.

18.2.3 Audio-Einstellungen Edit source

Im Dialogfeld „Audio Preferences“ (Audio-Einstellungen) können Sie den Audio-Ausgabetyp auswählen.

Audio-Einstellungen für GNOME Videos
Abbildung 18.4: Audio-Einstellungen für GNOME Videos
Diese Seite drucken