Zum Inhalt springenZur Seitennavigation springen: vorherige Seite [Zugriffstaste p]/nächste Seite [Zugriffstaste n]
Bezieht sich auf SUSE Linux Enterprise Server 11 SP4

Teil III Mobile Computer

18 Mobile Computernutzung mit Linux

Die mobile Computernutzung wird meist mit Notebooks, PDAs, Mobiltelefonen (und dem Datenaustausch zwischen diesen Geräten) in Verbindung gebracht. An Notebooks oder Desktop-Systeme können aber auch mobile Hardware-Komponenten, wie externe Festplatten, Flash-Laufwerke und Digitalkameras, angeschlossen sein. Ebenso zählen zahlreiche Software-Komponenten zu den Bestandteilen mobiler Computerszenarien und einige Anwendungen sind sogar speziell für die mobile Verwendung vorgesehen.

19 Wireless LAN

Wireless LANs oder Wireless Local Area Network (WLANs) wurden zu einem unverzichtbaren Aspekt der mobilen Datenverarbeitung. Heutzutage verfügen die meisten Notebooks über eingebaute WLAN-Karten. Dieses Kapitel beschreibt, wie Sie eine WLAN-Karte mit YaST einrichten, Übertragungen verschlüsseln und Tipps und Tricks nutzen können.

20 Energieverwaltung

Die in diesem Kapitel beschriebenen Funktionen und Hardwareelemente sind auf IBM-System z nicht vorhanden. Das Kapitel ist für diese Plattformen daher irrelevant.

21 Verwenden von Tablet PCs

SUSE® Linux Enterprise Server unterstützt auch Tablet-PC. Sie erfahren im Folgenden, wie Sie Ihren Tablet PC installieren und konfigurieren. Außerdem werden Ihnen einige Linux*-Anwendungen vorgestellt, die die Eingabe über digitale Pens akzeptieren.

Diese Seite drucken