Zum Inhalt springenZur Seitennavigation springen: vorherige Seite [Zugriffstaste p]/nächste Seite [Zugriffstaste n]
Bezieht sich auf SUSE Linux Enterprise Server 15

Teil II Installationsvorgang

7 Boot-Parameter

Für SUSE Linux Enterprise Server können verschiedene Parameter beim Booten festgelegt werden, beispielsweise die Quelle der Installationsdaten oder Einstellungen für die Netzwerkkonfiguration.

8 Installationsschritte

In diesem Kapitel wird das Verfahren beschrieben, mit dem die Daten für SUSE Linux Enterprise Server auf das Zielgerät kopiert werden. Im Rahmen des Verfahrens werden einige grundlegende Konfigurationsparameter für das soeben installierte System festgelegt. Eine grafische Benutzeroberfläche führt Sie durch die Installation. Das im Folgenden beschriebene Verfahren gilt auch für Ferninstallationsverfahren (siehe Kapitel 11, Installationen auf Remote-Systemen). Die Textmodus-Installation ist lediglich optisch anders aufgebaut, umfasst jedoch dieselben Schritte. Weitere Informationen zum Ausführen nicht-interaktiver automatisierter Installationen finden Sie im AutoYaST Guide.

9 Registering SUSE Linux Enterprise and Managing Modules/Extensions

To get technical support and product updates, you need to register and activate SUSE Linux Enterprise Server with the SUSE Customer Center. It is recommended to register during the installation, since this will enable you to install the system with the latest updates and patches available. However, if you are offline or want to skip the registration step, you can register at any time later from the installed system.

Modules and extensions add features to your system and allow you to customize the system according to your needs. These components also need to be registered and can be managed with YaST or command line tools. For more details also refer to the Modules and Extensions Quick Start.

10 Festplatte vorbereiten: Expertenmodus

Komplexe Systemkonfigurationen erfordern besondere Festplatteneinrichtungen. Im Rahmen der Installation können alle gängigen Partitionierungsaufgaben durchgeführt werden. Um Gerätenamen mit Blockgeräten zu erhalten, verwenden Sie die Blockgeräte /dev/disk/by-id oder /dev/disk/by-uuid. Das Logical Vo…

11 Installationen auf Remote-Systemen

SUSE® Linux Enterprise Server kann vollständig über das Netzwerk installiert werden. In diesem Kapitel wird beschrieben, wie Sie die erforderliche Umgebung für den Boot-Vorgang, die Installation und die Steuerung über das Netzwerk bereitstellen.

12 Klonen von Festplatten-Images

In diesem Kapitel wird beschrieben, wie Sie SUSE Linux Enterprise Server anhand von geklonten Images installieren. Diese Vorgehensweise wird meist in virtualisierten Umgebungen herangezogen.

13 Fehlerbehebung

In diesem Abschnitt werden einige typische Probleme vorgestellt, die häufig bei der Installation auftreten, und es werden mögliche Lösungen oder Behelfslösungen aufgezeigt.

Diese Seite drucken