Jump to contentJump to page navigation: previous page [access key p]/next page [access key n]
ContentsContents
Verwaltungshandbuch
  1. Allgemeines zu diesem Handbuch
  2. I Häufige Tasks
    1. 1 Bash-Shell und Bash-Skripte
    2. 2 Grundlegende Infos zu sudo
    3. 3 YaST
    4. 4 YaST im Textmodus
    5. 5 YaST-Online-Aktualisierung
    6. 6 Verwalten von Software mit Kommandozeilen-Tools
    7. 7 Systemwiederherstellung und Snapshot-Verwaltung mit Snapper
    8. 8 Live-Kernel-Patching mit KLP
    9. 9 Transaktionsaktualisierungen
    10. 10 Remote-Grafiksitzungen mit VNC
    11. 11 Kopieren von Dateien mit RSync
  3. II Booten eines Linux-Systems
    1. 12 Einführung in den Bootvorgang
    2. 13 UEFI (Unified Extensible Firmware Interface)
    3. 14 Der Bootloader GRUB 2
    4. 15 Der Daemon systemd
  4. III System
    1. 16 32-Bit- und 64-Bit-Anwendungen in einer 64-Bit-Systemumgebung
    2. 17 journalctl: Abfragen des systemd-Journals
    3. 18 update-alternatives: Verwalten mehrerer Befehls- und Dateiversionen
    4. 19 Grundlegendes zu Netzwerken
    5. 20 Druckerbetrieb
    6. 21 Grafische Benutzeroberfläche
    7. 22 Zugriff auf Dateisysteme mit FUSE
    8. 23 Verwalten von Kernelmodulen
    9. 24 Gerätemanagement über dynamischen Kernel mithilfe von udev
    10. 25 Spezielle Systemfunktionen
    11. 26 Verwendung von NetworkManager
    12. 27 Energieverwaltung
    13. 28 VM-Gast
    14. 29 Permanenter Speicher
  5. IV Services
    1. 30 Serviceverwaltung mit YaST
    2. 31 Zeitsynchronisierung mit NTP
    3. 32 Domain Name System (DNS)
    4. 33 DHCP
    5. 34 Verteilte Nutzung von Dateisystemen mit NFS
    6. 35 Samba
    7. 36 Bedarfsweises Einhängen mit autofs
    8. 37 SLP
    9. 38 Der HTTP-Server Apache
    10. 39 Einrichten eines FTP-Servers mit YaST
    11. 40 Caching-Proxyserver Squid
    12. 41 Web Based Enterprise Management mit SFCB
  6. V Fehlersuche
    1. 42 Hilfe und Dokumentation
    2. 43 Erfassen der Systeminformationen für den Support
    3. 44 Häufige Probleme und deren Lösung
  7. A Ein Beispielnetzwerk
  8. B GNU-Lizenzen
Navigation
Applies to SUSE Linux Enterprise Server 15 SP2

YaST ist ein SUSE Linux Enterprise Server-Tool mit einer grafischen Oberfläche für alle wesentlichen Installations- und Systemkonfigurationsaufgaben. Ob Sie Pakete aktualisieren, einen Drucker konfigurieren, Firewall-Einstellungen bearbeiten, einen FTP-Server einrichten oder eine Festplatte partitionieren müssen – mit YaST ist dies alles möglich. YaST ist in Ruby geschrieben und weist eine erweiterbare Architektur auf, die es ermöglicht, neue Funktionen über Module hinzuzufügen.

Weitere Informationen zu YaST sind auf der offiziellen Website des Projekts verfügbar unter https://yast.opensuse.org/.

3.2 YaST-Oberfläche im Überblick Edit source

YaST verfügt über zwei grafische Oberflächen. Die eine wird für grafische Desktop-Umgebungen wie KDE und GNOME verwendet. Die andere ist eine ncurses-basierte pseudo-grafische Oberfläche für Systeme ohne X-Server (weitere Informationen hierzu finden Sie in Chapter 4, YaST im Textmodus).

In der grafischen Version von YaST sind alle Module in YaST nach Kategorie gruppiert. Über die Navigationsleiste erhalten Sie schnell Zugriff auf die Module in der gewünschten Kategorie. Im Suchfeld am oberen Rand lassen sich Module nach Namen suchen. Geben Sie zur Suche nach einem bestimmten Modul dessen Namen im Suchfeld ein. Danach sollten Sie beim Tippen die Module sehen, die der eingegebenen Zeichenfolge entsprechen.

3.3 Nützliche Tastenkombinationen Edit source

Die grafische Version von YaST unterstützt Tastenkombinationen.

Bildschirminhalt drucken

Erstellt und speichert ein Bildschirmfoto. In bestimmten Desktop-Umgebungen funktioniert diese Kombination womöglich nicht.

ShiftF4

Aktiviert und deaktiviert die Farbpalette für Benutzer mit Sehbehinderungen.

ShiftF7

Aktiviert/Deaktiviert die Protokollierung von Fehlermeldungen (Debugging).

ShiftF8

Öffnet einen Dateidialog, über den Sie die Protokolldateien in einem benutzerdefinierten Speicherort speichern können.

CtrlShiftAltD

Sendet ein Fehlerereignis (Debugging). YaST-Module können darauf mit der Ausführung spezieller Debugging-Aktionen reagieren. Das Ergebnis ist abhängig vom jeweiligen YaST-Modul.

CtrlShiftAltM

Startet und stoppt den Makro-Rekorder.

CtrlShiftAltP

Gibt ein Makro wieder.

CtrlShiftAltS

Öffnet den Layoutdatei-Editor.

CtrlShiftAltT

Speichert den Miniprogramm-Baum in der Protokolldatei.

CtrlShiftAltX

Öffnet ein Konsolenfenster (xterm). Nützlich für VNC-Installationen.

CtrlShiftAltY

Öffnet den Miniprogramm-Baum-Browser.

Print this page