Zum Inhalt springenZur Seitennavigation springen: vorherige Seite [Zugriffstaste p]/nächste Seite [Zugriffstaste n]
Bezieht sich auf SUSE Linux Enterprise Server 12 SP3

Teil VI Aktualisieren und Aufrüsten von SUSE Linux Enterprise

17 Lebenszyklus und Support

Falls Sie noch nicht mit den Grundlagen der Aktualisierungen, Aufrüstungen und Service Packs für SUSE Linux Enterprise vertraut sind, finden Sie in diesem Kapitel einige Hintergrundinformationen zur Terminologie, zu den SUSE-Produktlebenszyklen und den Service Pack-Versionen sowie zu den empfohlenen Aufrüstungsrichtlinien.

18 Aufrüsten von SUSE Linux Enterprise

SUSE® Linux Enterprise (SLE) ermöglicht die Aktualisierung eines vorhandenen Systems auf die neue Version, zum Beispiel von SLE 11 SP4 zu SLE 12. Es ist keine neue Installation erforderlich. Bestehende Daten wie Home- und Datenverzeichnisse sowie Systemkonfigurationen bleiben erhalten. Sie können die Aktualisierung von einem lokalen CD- oder DVD-Laufwerk oder von einer zentralen Netzwerkinstallationsquelle durchführen.

In diesem Kapitel erfahren Sie, wie Sie das SUSE Linux Enterprise-System manuell per DVD, über das Netzwerk, mit einem automatisierten Prozess oder mit SUSE Manager aufrüsten.

19 Offline-Aktualisierungen

In diesem Kapitel finden Sie Anweisungen zum Aktualisieren einer vorhandenen SUSE Linux Enterprise-Installation mithilfe von YaST, das von einem Installationsmedium gebootet wird. Das YaST-Installationsprogramm kann beispielsweise von einer DVD oder über das Netzwerk bzw. auch von der Festplatte, auf der sich das System befindet, gestartet werden.

20 Online-Aufrüstung

Für die Aufrüstung auf ein neues Service Pack bietet SUSE ein intuitives grafisches Werkzeug und ein Befehlszeilenwerkzeug. Diese Funktionen unterstützen das Rollback von Service Packs und vieles mehr. In diesem Kapitel wird die Ausführung einer Service Pack-Aufrüstung mit diesen Werkzeugen Schritt für Schritt erläutert.

21 Rückportierungs-Quellcode

SUSE verwendet häufig Rückportierungen, z. B. für die Migration aktueller Softwarereparaturen und -funktionen in veröffentlichte SUSE Linux Enterprise-Pakete. Anhand der Informationen in diesem Kapitel erfahren Sie, weshalb es irreführend sein kann, Versionsnummern zu vergleichen, um die Fähigkeiten und die Sicherheit von SUSE Linux Enterprise-Softwarepaketen zu beurteilen. Sie werden verstehen, wie SUSE die Systemsoftware sicher und aktuell hält und dabei die Kompatibilität für Ihre Anwendungssoftware beibehält, die Sie zusätzlich zu den SUSE Linux Enterprise-Produkten ausführen. Sie erfahren außerdem, wie Sie überprüfen können, welche öffentlichen Sicherheitsprobleme in Ihrer SUSE Linux Enterprise-Systemsoftware berücksichtigt wurden und wie aktuell Ihre Software tatsächlich ist.

Diese Seite drucken