Zum Inhalt springenZur Seitennavigation springen: vorherige Seite [Zugriffstaste p]/nächste Seite [Zugriffstaste n]
Bezieht sich auf SUSE Linux Enterprise Server 15 SP2

7 Sichern von Benutzerdaten Edit source

Das Werkzeug Backup ist ein einfaches Framework, mit dem Benutzer ihre eigenen Daten, wie Home-Verzeichnisse oder ausgewählte Dateien, sichern und wiederherstellen können. Es ist möglich, geplante Sicherungen oder Sicherungen auf Anforderung zu erstellen und einen früheren Status dieser Daten zurückzuspielen.

Öffnen Sie zum Starten der Backups-Anwendung die Aktivitätenübersicht, indem Sie auf Meta drücken und nach back suchen.

7.1 Konfigurieren von Backups Edit source

Bevor Sie mit der Datensicherung beginnen können, müssen Sie konfigurieren, welche Dateien gesichert und welche ignoriert werden sollen und wo die Sicherung zu speichern ist.

  1. Klicken Sie auf Zu speichernde Ordner und konfigurieren Sie, welche Ordner gesichert werden sollen. Standardmäßig ist dafür Ihr Home-Verzeichnis vorkonfiguriert. Mit dem Plus- und Minuszeichen fügen Sie Ordner hinzu bzw. löschen sie.

  2. Optional können Sie auf Zu ignorierende Ordner klicken und die Ordner konfigurieren, die bei der Datensicherung ignoriert werden sollen. Standardmäßig sind dafür der Papierkorb sowie das Download-Verzeichnis vorkonfiguriert. Mit dem Plus- und Minuszeichen fügen Sie Ordner hinzu bzw. löschen sie.

  3. Klicken Sie auf Speicherort, um einen Speicherort für die Sicherung zu definieren. Sie haben die Wahl zwischen einem Lokalen Ordner, einem Netzwerkserver oder einem Cloud-Speicher. Sollten Sie sich für letzteren entscheiden, wählen Sie entweder einen bestehenden Service aus der Liste oder fügen Sie durch Klicken auf Online-Kontoeinstellungen öffnen einen Service hinzu. Vergewissern Sie sich, dass Sie Ihre Anmeldeberechtigung für den entsprechenden Online-Service über Online-Kontoeinstellungen angegeben haben.

    Unabhängig vom Speicherort muss ein Verzeichnisname angegeben werden, unter dem die Sicherungen gespeichert werden. Wir empfehlen einen Namen, der leicht mit Sicherungen für den entsprechenden Rechner und die jeweiligen Daten assoziiert wird.

7.2 Erstellen von Sicherungen Edit source

Sobald Sie konfiguriert haben, welche Ordner gesichert und wo sie gespeichert werden sollen, haben Sie die Wahl zwischen zwei Sicherungsmethoden. Zum einen können Sie die Sicherung manuell starten. Wechseln Sie zum Bildschirm Überblick und klicken Sie auf Jetzt sichern. Wählen Sie, ob die Sicherung durch ein Passwort geschützt werden soll. Fahren Sie fort mit Weiter.

Bei der zweiten Option werden automatische Sicherungen geplant. Erstellen Sie einen Sicherungszeitplan durch Klicken auf Planung. Geben Sie die Sicherungshäufigkeit ein und entscheiden Sie, wie lange Sicherungen beibehalten werden sollen. Aktivieren Sie geplante Sicherungen, indem Sie die Option Automatische Sicherung auf Ein festlegen.

7.3 Wiederherstellen von Daten Edit source

Wechseln Sie zum Wiederherstellen eines früheren Datenstands zum Bildschirm Überblick und klicken Sie auf Wiederherstellen.

  1. Wählen Sie einen Speicherort für die Sicherung sowie einen Verzeichnisnamen und fahren Sie fort mit Weiter.

  2. Wählen Sie das Datum der Sicherung aus, die Sie wiederherstellen möchten, und fahren Sie fort mit Weiter.

  3. Wählen Sie, ob die Dateien der Sicherung am ursprünglichen Speicherort oder in einem anderen Verzeichnis wiederhergestellt werden sollen. Fahren Sie fort mit Weiter.

  4. Überprüfen Sie Ihre Einstellungen. Gehen Sie gegebenenfalls Zurück, um diese zu ändern. Beginnen Sie mit der Wiederherstellung der Daten durch Klicken auf Wiederherstellen.

Diese Seite drucken