Zum Inhalt springenZur Seitennavigation springen: vorherige Seite [Zugriffstaste p]/nächste Seite [Zugriffstaste n]
Bezieht sich auf SUSE Enterprise Storage 7

7 Verwalten von NFS Ganesha Edit source

Tipp
Tipp: Weitere Informationen zu NFS Ganesha

Weitere Informationen zu NFS Ganesha finden Sie in Kapitel 25, NFS Ganesha.

Klicken Sie zum Auflisten aller verfügbaren NFS-Exporte im Hauptmenü auf NFS.

In der Liste werden das Verzeichnis, der Daemon-Hostname, der Typ des Speicher-Back-Ends und der Zugriffstyp der einzelnen Exporte angezeigt.

Liste der NFS-Exporte
Abbildung 7.1: Liste der NFS-Exporte

Zum Abrufen ausführlicher Informationen zu einem NFS-Export klicken Sie auf dessen Tabellenzeile.

Details zu NFS-Exporten
Abbildung 7.2: Details zu NFS-Exporten

7.1 Erstellen eines NFS-Exports Edit source

Klicken Sie zum Hinzufügen eines neuen NFS-Exports links oben in der Tabelle der Exporte auf Erstellen und geben Sie die erforderlichen Informationen ein.

Hinzufügen eines neuen NFS-Exports
Abbildung 7.3: Hinzufügen eines neuen NFS-Exports
  1. Wählen Sie mindestens einen NFS Ganesha Daemon aus, der den Export ausführen soll.

  2. Wählen Sie ein Speicher-Back-End aus.

    Wichtig
    Wichtig

    Zurzeit werden nur NFS-Exporte unterstützt, die mit CephFS gesichert sind.

  3. Wählen Sie eine Benutzer-ID aus und legen Sie andere Back-End-spezifische Optionen fest.

  4. Geben Sie den Verzeichnispfad für den NFS-Export ein. Das Verzeichnis wird erstellt, falls es am Server noch nicht vorhanden ist.

  5. Legen Sie andere NFS-spezifische Optionen fest, z. B. die unterstützte NFS-Protokollversion, den Zugriffstyp, Squashing oder das Transportprotokoll.

  6. Wenn sie den Zugriff ausschließlich auf bestimmte Clients beschränken müssen, klicken Sie auf Clients hinzufügen und fügen Sie deren IP-Adressen zusammen mit dem Zugriffstyp und den Squashing-Optionen hinzu.

  7. Bestätigen Sie mit NFS-Export erstellen.

7.2 Löschen von NFS-Exporten Edit source

Um einen Export zu löschen, wählen Sie den Export in der Tabellenzeile aus und markieren Sie ihn. Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil neben der Schaltfläche Bearbeiten und wählen Sie Löschen aus. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Ja, ich bin sicher und bestätigen Sie mit NFS-Export löschen.

7.3 Bearbeiten von NFS-Exporten Edit source

Um einen vorhandenen Export zu bearbeiten, wählen und markieren Sie den Export in der Tabellenzeile und klicken Sie oben links in der Exporttabelle auf Bearbeiten.

Sie können dann alle Details des NFS-Exports anpassen.

Bearbeiten eines NFS-Exports
Abbildung 7.4: Bearbeiten eines NFS-Exports
Diese Seite drucken